Session : Windows Phone UI Reloaded

8. Dezember 2011
Peggy

UX Qualitätsmerkmale Metro

Branding

Refine
Background / Context

Viele Phone Applikationen sind nicht gut gestaltet. Denn Metro hat die Vorgabe das beim designen auch überlegt werden muss.
Folgende Qualitätskriterien müssen bedacht werden :
desirable = begehrenswert, usable = nützlich, useful = nutzbar

Alignment

Desweiteren ist es sehr wichtig beim Metrodesign auf das Alignment zu achten da sonst der Inhalt wirkt als würde er irgendwie über den Bildschirm fliegen ohne festes Layout.

Label & Content

Auch das Label und den Content sollte klar getrennt werden damit kein Chaos entsteht.

Spacing

Gleiches Spacing ist für die Ordnung genauso wichtig damit die Unterteilung nicht unlogisch wirkt. Denn es sollte einfach und verständlich sein.

Grouping

Beim Grouping ist weniger mehr, zuviel überlädt den Screen und entfernt sich mehr und mehr von der Benutzerfreundlichkeit.

Menu

Das Menu sollte Typografie basierend sein, keine Schmuckelemente. Höhstens einfache Icons die die Funktion der Typografie noch unterstreichen.

Animationen

Es sollten nur Sinnvolle Animationen verwendet werden sonst passiert es schnell das die Anwendung chaotisch und überladen wirkt.

Panorama

Beim Panorama sollte darauf geachtet werden das horizontal gescrollt wir und nicht vertikal.

Dialog

Achten Sie hier auf klare und touchbare Buttons.

Icons & Tiles & Iconesque Tiles

Achten Sie auf den Mehrwert! Es sollte auf den Icons erkennbar sein was ein Berühren dessen auslösen wird.

Buttons – Immer handlungsorientiert

Mit Buttons bitte eher sparsam sein da diese nicht dem entsprechen was Metro erreichen will. Gutes, klares Design und Benutzerfreundlichkeit.

Closebuttons – Ein Windows Phone braucht keine Closebuttons das wird durch den Backbutton auf dem Phone bereits gelöst.

Backbuttons – In der Anwendung sollten keine Backbuttons verwendet werden da auf der Hardware schon ein Backbutton existiert, wietere wären überflüssig.

Branding – Markentreue

Kundenbindung ist wichtig. Die Marke als Wort ist bekannt, wie zum Beispiel Tempo, Zewa, UHU, Tesa und ähnliches sowie auch die Bildmarke, wo ein Text und ein visuelles Element zusammen fungieren. Die Marken in der Applikation sind wichtig, denn Andwendungen ohne Branding verunsichern den Kunden. Sie sollten also visuell auffallend platziert werden.

Entscheidungen

In wie weit entferne ich mich meiner Marke und dem Metrodesign beim erstellen der Applikation. Die Wertigkeit einer Marke spielt auch sehr oft eine Rolle sowie die Mechanik der Marke innerhalb der App.

Es folgt ein kleines Beispiel der Erstellung einer Metrostyle App …

Wichtige Elemente sind :

Schrift = Schriftart, Schriftstil, Schriftfarbe
Grafiken
Logos
Bilder
Farben = Hintergrund, Fokusfarben, Linkfarben
Wörter / Copy
Funktionen

Cross Device Strategy – the future

Metro ist eine Designsprache jenseits von Geräteklassen. Hardware, Software und Services vereint in einer großartigen Experienence.