Training: UX und UI-Design für Entwickler

11. Juli 2019

In einem 2-Tages-Crashkurs ein hohes Konzentrat an kompakten Wissen rund um User Experience, Usability und UI-Design. Während des Kurses findet dieses sofort Anwendung in praktischen Übungen, so dass die Trainees sogar handfeste Ergebnisse mitnehmen werden.

Die Herausforderung:
“Jeder Entwickler muss auch ein wenig Designer sein”. Gerade Entwicklungsabteilungen kleinere Unternehmen haben keine eigenen Designer im Team. Und die Werbeagentur oder Marketing-Abteilung liefert Dinge, die technisch nicht passen. Dennoch sollen Software-Lösungen, Webseiten oder App ja modern und gut aussehen und nachhaltig gut bedienbar sein. Schließlich ist Design und Usability der Schlüssel für einen nachhaltigen Produkterfolg. Daher müssen Entwickler oft UI-Design und Usability noch nebenher leisten – ohne eine entsprechende Ausbildung dazu haben. Das führt wahlweise zu mäßigen Ergebnissen oder zu Überforderung.

Dauer: 2 Trainingstage mit je 8 Unterrichtstunden in 4 Arbeitsblöcken

Trainerin: Peggy Reuter-Heinrich

Die Lösung:
Dieses kompakte 2-Tages-Training hilft Ihren Entwicklern, sich dieser Herausforderung „Ein bisschen UI-Designer sein“, stellen zu können. In unserem Crashkurz „UX / UI-Design“ vermitteln wir grundlegendes Design-Know-How als Konzentrat und helfen somit Ihren Entwicklern einen in einem Quickstart zu guten User-Experience-Design für Ihre Anwendungen.

Trainingsinhalte:

  • Usability Allgemein und Warum Usability
  • Der Nutzer im Zentrum und der Nutzungskontext des Systems
  • Die Dialog-Prinzipien als Messkriterium für Gebrauchstauglichkeit
  • Nutzer-Erfordernisse, Nutzungsanforderungen und User Stories
  • Von der User Story zum User Interface Element
  • Das User Interface als Schnittstelle
  • Optimale Arbeitsweise in Usability und UI-Design
  • Prototyping – Methodevorstellung und praktische Anwendung
  • Interaktive Prototypen mit Balsamiq, XD oder Powerpoint
  • Usability-Testmethoden
  • Prozess des Design Thinking und Kreativitätstechniken
  • Zusammenarbeit zwischen Designern und Entwicklern
  • Besseres Design in 5 einfach nachvollziehbaren Schritten
  • Design-Grundlagen: Gestaltungsregeln / Gestaltungsmittel und Designprinzipien
  • Skallierbarer Layouts für verschiedene Bildschirm-Größen und Geräte
  • Der Design-Prozess im Zusammenspiel mit Entwicklern
  • UI-Design mit Mitteln von Entwicklern (Skizzen, Balsamiq, XD, Powerpoint)
  • Erweiterung des Prototypen vom Vortag als ausgestalteter Prototyp

Besonderheit:
Das Wissen wird an einem konkreten, gemeinsam abgestimmten Praxisbeispiel gerne aus Ihrem Kontext aufgebaut. Der Mitnahmeeffekt für Ihre Entwickler ist also nicht nur viel Know How, sondern auch echte Arbeitsergebnisse, die weitergeführt werden können.

Tools:

  • Raumausstattung mit Beamer oder Fernseher
  • Zum Mitmachen: Papier, Stifte, Whiteboard, Flipchart
  • Technik für Teilnehmer: Laptop oder PC zum Mitmachen
  • Software: Balsamiq oder Adobe XD oder MS PowerPoint

Ein UI-Design-Problem in Ihrer Applikation? - Schon bald kann eine Schulung in Ihrem Hause stattfinden.