fbpx

2-Tages-Training: UX und UI-Design für Entwickler

13. Juli 2019

Der 2-Tage-Crashkurs bietet kompaktes Wissen rund um User Experience, Usability und UI-Design. Praktische Übungen runden den Inhalt ab, so dass die Teilnehmer handfeste Ergebnisse für die eigene Praxis mitnehmen.

Die Herausforderung:
“Jeder Entwickler muss auch ein wenig Designer sein”. Gerade Entwicklungsabteilungen kleinerer Unternehmen haben keinen eigenen Designer im Team. Oftmals liefern Werbeagenturen oder Marketing-Abteilungen Vorschläge, die technisch nicht passen. Dennoch sollen Software-Lösungen, Webseiten oder App modern und gut aussehen und nachhaltig bedienbar sein. Schließlich ist Design und Usability der Schlüssel für einen nachhaltigen Produkterfolg. Daher müssen Entwickler oft UI-Design und Usability noch nebenher leisten – ohne eine entsprechende Ausbildung. Das führt wahlweise zu mäßigen Ergebnissen oder zu Überforderung.

Dauer: 2 Trainingstage mit je 8 Unterrichtstunden in 4 Arbeitsblöcken

Trainerin: Peggy Reuter-Heinrich

Die Lösung:
Dieses kompakte 2-Tages-Training hilft Ihren Entwicklern, sich dieser Herausforderung „Ein bisschen UI-Designer sein“, stellen zu können. In unserem Crashkurs „UX / UI-Design“ vermitteln wir grundlegendes Design-Know-How als Konzentrat für ein gutes User-Experience-Design Ihrer Anwendungen.

Trainingsinhalte:

  • Usability Allgemein
  • Der Nutzer im Zentrum
  • Die Dialog-Prinzipien als Messkriterium für Gebrauchstauglichkeit
  • Nutzer-Erfordernisse, Nutzungsanforderungen und User Stories
  • Von der User Story zum User Interface Element
  • Das User Interface als Schnittstelle
  • Optimale Arbeitsweise in Usability und UI-Design
  • Prototyping – Vorstellung und praktische Anwendung
  • Interaktive Prototypen mit Balsamiq, XD oder Powerpoint
  • Usability-Testmethoden
  • Prozess des Design Thinking und Kreativitätstechniken
  • Zusammenarbeit zwischen Designern und Entwicklern
  • Besseres Design in fünf einfach nachvollziehbaren Schritten
  • Design-Grundlagen: Gestaltungsregeln / Gestaltungsmittel und Designprinzipien
  • Skalierbare Layouts für verschiedene Bildschirm-Größen und Geräte
  • Der Design-Prozess im Zusammenspiel mit Entwicklern
  • UI-Design mit Mitteln von Entwicklern (Skizzen, Balsamiq, XD, Powerpoint)
  • Erweiterung des Prototypen vom Vortag als ausgestalteter Prototyp

Besonderheit:
Das Wissen wird anhand eines konkreten, gemeinsam abgestimmten Praxisbeispiels – gerne aus Ihrem Kontext – vermittelt. Ihre Entwickler nehmen viel Know How sowie echte Arbeitsergebnisse mit, die weitergeführt werden können.

Tools:

  • Raumausstattung mit Beamer oder Fernseher
  • Zum Mitmachen: Papier, Stifte, Whiteboard, Flipchart
  • Technik für Teilnehmer: Laptop oder PC zum Mitmachen
  • Software: Balsamiq oder MS PowerPoint oder Adobe XD

Ein UI-Design-Problem in Ihrer Applikation? - Schon bald kann eine Schulung in Ihrem Hause stattfinden.