Dankbar für 2021 und guten Mutes für 2022

Mit großer Dankbarkeit und Zufriedenheit blicken wir auf das Jahr 2021 zurück. Nachdem wir bislang gesund durch die Corona-Pandemie gekommen sind, können wir für 2021 das bis dato erfolgreichste Jahr in unserer fast zehnjährigen HeiReS-Geschichte vermelden. Finanziell haben wir sowohl in Umsatz als auch Gewinn alles bisher Dagewesene übertroffen. Diese Erfolge verdanken wir unserem Team, unseren großartigen Kunden und Partnern. Danke Ihnen und Euch allen – von ganzem Herzen.

Das Team dahinter zählt

Unser Erfolg ist auch ein Teamerfolg. Nur im Miteinander gewinnt man wirklich – in jeder Hinsicht. Erfreulich ist dies auch für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die alle gewinnbeteiligt sind. Mutig stecken wir die Ziele für nächstes Jahr etwa höher. Wir sind froh und dankbar, dass wir in diesen Zeiten unser Team stabil halten und sogar wachsen konnten. Das gelang ohne Kurzarbeit oder Zuschüsse aus eigener Kraft, besonders aber aus dem Teamgeist und Familiensinn. Zu den Kollegen und Kolleginnen, die teilweise schon zehn Jahre dabei sind, kamen in 2021 drei neue hinzu. Ins kommende Jahr gehen wir als „Wilde 13“.

 

Gemeinsam stark 

Partizipation und Miteinander sind bei uns der Schlüssel des Erfolges. Durch eine offene Kommunikation, insbesondere unseren Kunden und Partnern gegenüber, konnten wir uns und das Unternehmen weiterentwickeln. Auch neue Themenfelder konnten wir so erschließen. Genannt sei hier insbesondere das Thema Barriere-Freiheit. Das ist nicht nur gut für jeden einzelnen und für HeiReS. Das ist auch gut für unsere Kunden. Mit Blick auf 2022 wollen wir wieder gemeinsam an die neuen Herausforderungen herangehen – vertrauensvoll und innovativ.

 

Remote-Schulungen als Erfolgsfaktor und neue Projekte

Bedingt durch die Corona-Krise haben wir unsere Schulungen primär in den virtuellen Klassenraum verlagert. Das klappt ganz hervorragend. Diese Trainingsmethode werden wir daher beibehalten. Den Bereich Weiterbildung werden wir im kommenden Jahr stark erweitern. Nicht nur die Themen stellen wir breiter auf. Wir werden alles auf ein höheres Level der beruflichen Weiterbildung bringen. Unsere Kunden werden wir bei der Nutzung von Fördermitteln unterstützen.

Als moderner Trainings-Anbieter haben wir digitale Weiterbildungs-Produkte produziert. Unser erster Video-Kurs „Barrierefreiheit in und mit IT“ ist die erste echte digitale Weiterbildung zum Thema am Markt. Auch zu anderen Experten-Themen werden wir künftig Video-Kurse anbieten.

Barriere-Freiheit wichtiger Schwerpunkt in 2022

Das Thema Barriere-Freiheit wird weit wichtiger als vermutet. Daher werden wir den Kurs erweitern und erneuern. Sie bekommen ihn bis zum Ende des Jahres stark rabattiert für nur 49 €. http://www.heires.net/onlinekurs-barrierefreiheit

Passend zum Thema haben wir das Buch „Barriere-Freiheit in der IT-Welt“ herausgebracht. Das Buch ist ein leichter Einstieg in die durchaus komplexe Mischung Inklusion und IT. Peggy hat das Buch in leicht verständlicher Sprache geschrieben. Wir werden es in großer Auflage auf den Markt bringen, damit viele Leute das wichtige Thema leichtgängig erlernen können. Noch bis Ende des Jahres erhalten Sie das Buch als Weihnachtsgeschenk: http://www.heires.net/buch-barrierefreiheit

Ein Schlusswort

Als Team mit den dazugehörigen Familienmitgliedern sind wir gut durch die Corona-Krise mit allen Herausforderungen gekommen. Das verdanken wir sicher gemeinsamen Anstrengungen mit Masken, Testen, Home-Office und Schutz, aber sicher auch einer Portion Glück. Dennoch haben wir langsam die Nase voll vom „Stubenarrest“ mit Videokonferenzen und freuen uns sehr auf persönliches Zusammentreffen in 2022.

Menü