Adventskalender Digitale Inklusion 08.12.2021

Behinderten-Gleichstellungs-Gesetz BGG

Wissen Sie, was das BGG für Ihre IT bedeutet?

Grundlegend soll das Behinderten-Gleichstellungs-Gesetz (BGG) eine Benachteiligung von Menschen mit Behinderungen verhindern und ihnen eine gleichberechtigte Teilhabe am Leben gewährleisten. Das gilt auch für das digitale Leben.

Wissen Sie, wie lange es das BGG schon gibt? Schon im Jahre 2002 wurde das Gesetz erlassen.
Bald beginnt das Jahr 2022. Fast 20 Jahre später ist die Situation für Menschen mit Behinderung leider immer noch eher traurig in Bezug auf deren Gleichstellung. Teilhabe im Sinne des Gesetzes ist keineswegs gleichberechtigt möglich. Im Gegenteil – Menschen mit Behinderungen werden immer wieder benachteiligt.

Bis heute ist auch nur ein sehr geringer Anteil aller digitalen Lösungen für deren Nutzerinnen und Nutzer barrierearm umgesetzt. Von wirklich barrierefrei mal ganz zu schweigen. Menschen mit Behinderungen werden kaum beachtet in IT-Lösungen, ja, sogar ignoriert.

Warum ist das so? Vielleicht ist es der Tatsache geschuldet, dass darüber viel zu wenig Aufklärung stattfindet und viele Irrtümer entstanden sind, meist schlichtweg aus Unkenntnis.

Wir helfen Ihnen, das BGG in Ihren IT-Lösungen pragmatisch und korrekt umzusetzen. Vereinbaren Sie jetzt einen Termin mit uns.

https://heires.net/kontakt/

#bgg #behindertengleichstellungsgesetz #inklusion #barrierefreiheit #teilhabe #heires #ithilft #digitalisierung #beratung #technicalconsulting #design #entwicklung

Menü