Spenden aus der Welcome-App an Flüchtlingsinitiativen

5. Februar 2016
Peggy

Dank unser Kunden und Sponsoren im Rahmen der Welcome-App konnten wir doch ein wenig Umsatz generieren mit der Welcome-App. Nun möchten wir bei diesem Projekt aber den Non-Profit-Gedanken weiter verfolgen und aus der Welcome-App bzw. dem Kontext Flüchtlinge keinen Profit schlagen. Daher geben wir unseren Profit (von ca. 15 %) aus dem Projekt an einen guten Zweck im Flüchtlingskontext als Spenden wieder in den Kreislauf zurück. Wir konnten so schon Spenden an die H.O.P.E.-Stiftung, an Pro Asyl e. V. und an die Flüchtlingshilfe für Griechenland entrichten. Des Weiteren visieren wir das Global Child Forum an als globale Initiative. Aber auch Lokales möchten wir unterstützen – wie ein integratives Kinderheim für Flüchtlingskinder und sozial benachteiligte deutsche Kinder, die auf einem Hof vor den Toren Dresdens gemeinsam leben. Es ist schön zu sehen, dass gemeinsames Spielen und Lernen nicht nur Sprach- sondern auch Denkbarrieren überbrückt. Das möchten wir natürlich fördern.