Schöne neue Welt der Multi-Touch Geräte

7. Dezember 2009

Da ich mir leider keinen Surface leisten kann, habe ich mir vor kurzen einen Dell Latitude XT2 gekauft. Da dieses Gerät einen N-Trig Display hat, unterstützt es laut der Werbung mehrere Finger als Input. Hier ein paar erste Eindrücke zu dem Thema Multi-Touch und Windows mit N-Trig Display.

Zuerst einmal muss man sagen, wir sind wieder im Jahr 1995 angekommen. Wie immer in unserer Branche ist man Beta-Tester. Und das trotz der Tatsache, dass die Technik seit über einem Jahr teuer verkauft wird. Ich habe 3 Tage damit zugebracht das ganze ans Laufen zu bekommen, aber gut sieht IMHO anders aus.

Das Problem fing an mit der Betriebssystem. Da ich nicht direkt über Dell bestellt habe, musste ich mit Windows Vista leben. Schon dieser Kompromiss hat mich einen Tag gekostet. Windows installieren ist einfach denk ich mir, und lege die CD ins Laufwerk. Ist es ja auch. Windows 7 installiert ohne Probleme.

Dummerweise ist die Ressource-CD von Dell nur für XP-und Vista. Naja…es ist ja nicht der erste Dell… Ab auf die Website und Windows 7 Treiber laden. Nur das laden und installieren der Treiber in der richtigen Reihenfolge hat mich fast einen Tag gekostet.  Bei 40 Update Dateien verliert man sehr leicht den Überblick. Und wofür jetzt die Datei R242432.exe gut ist, weiß ich leider auch nicht mehr. Wenn man einen vernünftigen Namen vergeben würde, wüsste man als User auch dass es der Wlan-Treiber von Dell ist. Anyway… ich bin wohl einfach nur zu blöd und erkenne das System in den Namen der Dateien nicht.

Aber die Mühe lohnt sich ja auch. Schließlich ist es ja ein Dell. Läuft zuverlässig und gut. Das war bis jetzt meine Erfahrung, nicht so mit dem Latitude XT2. Es hat mich nur eine halbe Stunde gekostet um raus zu bekommen warum nach dem einspielen des Touch Treibers mein Windows nicht mehr sauber runter fährt.

„Ist doch logisch, der TPM Chip du Idiot. Wer vor dem installieren des Touch-Treibers den Fingerprintreader konfiguriert, und dann auch noch so kühn ist den TPM-Chip anzuwerfen, ist echt selber schuld. Man muss doch nur beim ersten Reboot nach der Installation kurz in das Bios gehen. Ändern braucht man nix, aber nur rein gehen. Dann funktioniert auch der TPM Chip wieder, und dann fährt dein Windows wieder sauber runter.“

Ich hoffe das nächste Bios Update von Dell behebt den Fehler.

Nach diesem Debakel kann es ja nur besser werden denkt man sich. Aber für den geneigten Entwickler, kommen jetzt erst die richtigen Frustmomente. Warum steht in der Systemsteuerung nur „Input Pen und 2 Finger“. Im Web ist zu lesen 4 Finger. Videos zeigen sogar zum Teil 5 Finger?

Nach einigen Recherchen erfährt man dann dass die Treiber 2 Modi haben MTG(Multi Touch Gestures) und MTM(Multi Touch Manipulations). Umschalten kann man die Modi nur durch erneute Installation des Treibers. Ist doch logisch. 2 verschiedene Treiber währen zu verwirrend gewesen. Also Treiber neu installiert, Bios wegen TPM besucht, und …. Nix. Immer noch 2 Finger. Nach weiteren Recherchen findet man einen neueren Treiber als bei Dell direkt bei N-Trig. Dell Treiber deinstalliert und N-Trig Treiber installiert…. Geschafft.
4 Finger jetzt kann es los gehen.

Kurz ein Beispiel für Multitouch gestartet und auf dem Display rum spielen. Leider wird der positive Eindruck durch Ghost Inputs und springende Inputs getrübt. Nicht wirklich sexy. Jetzt ist auch verständlich warum Dell nur 2 Finger unterstützt. Die Treiber von N-Trig sind zwar neuer, aber wie es aussieht „Beta“. In verschiedenen Foren haben sich schon einige Leute Luft zu dem Thema gemacht. Bei den Kosten für das Gerät ist das auch zu verstehen.

Fazit. Hoffen wir auf das Beste und Möge uns der große Treiber Gott einen funktionierenden Treiber schenken. Der Performanceindex unter Windows 7 zeigt 3.2. Das ist nicht viel, aber die Onboard Grafikkarte drückt den Wert. Die SSD könnte von Intel sein, ist aber von Samsung. Trotz dieser Einschränkungen macht das Arbeiten mit dem Gerät Spaß. Und das ist doch die Hauptsache. Für den Endanwender ist das ganze aber nicht ausgereift.