Lizenzrecht beim JUG Saxony Day 2015

5. Oktober 2015

Trotz dass unser technisches Herz voll und ganz für Technologien im Windows Umfeld schlägt, lohnt es sich dennoch, hin und wieder seine Fühler auch über die eigene Community hinaus auszustrecken. Besonders Antjes Vorträge aus dem IT-Recht sind ein gefragtes Thema für Entwickler jeder Gattung und technischer Präferenz.

Aus diesem Grund war sie am vergangenen Freitag eingeladen, auf dem Java User Group Day Saxony einen Vortrag über das Software-Lizenzrecht zu halten. Die Veranstaltung fand an der Fakultät für Informatik an der TU-Dresden statt und zählte immerhin etwa 150 Teilnehmer. Zwischen den Sessions gab es allerhand zu sehen, denn zum Beispiel das FabLab Dresden, dass uns auch schon bei unserem Hackathon mit ihren 3D-Drucken begeisterte, zeigte dieses Mal die Kunst der Laser Gravur und schuf nebenbei einmalige Erinnerungsstücke für die Gäste und Sprecher.

Die Konferenz selbst trumpfte mit Session, die vor allem auch durch ihre innovativen Titel wie „Fifty Shades of Red“ oder „…und schuld waren die Chips“ überzeugten. Zum Glück haben auch einige Interessierte zu Antjes Vortrag am Nachmittag gefunden. Vor dem technologischen Hintergrund der Java Welt konnten während der sechzig Minuten gemeinsam ganz neue Blickwinkel auf das Thema Open Source gefunden werden.

Nach einer spannenden Verlosung und den Danksagungen ließ man gemeinsam den Abend am Dresdner City Beach ausklingen.

Wir danken der Java Community für die nette Aufnahme und freuen uns außerdem bekannt zu geben, dass auch ein Artikel zum Thema Softwarelizenzen, verfasst von Antje, in der nächsten Java aktuell erscheinen wird.

Noch Fragen oder Interesse an diesem oder weiteren Themen? Vertiefung finden Sie in unseren Trainings.