HeiReS Day Off 2014

28. August 2014
Armin

Nachdem Lars und Antje es geschafft hatten, ihren Plan des “HeiReS Day Off” lange vor allen geheim zu halten, war es am 27.08.2014 endlich soweit: Die völlig überraschten Dresdner Mitarbeiter von HeiReS, inkl. Geschäftsführerin Peggy (die ebenfalls von nichts wusste), wurden kurz nach Eintreffen im Büro in ein Großraum-Taxi verfrachtet und der Day Off begann.

Erst ging es zu Burger King, Grundlage schaffen für die anschließende Weinverkostung in Schloss Wackerbarth. Weiter führte die Fahrt mit dem Lößnitzdackel (einer historischen Schmalspur-Eisenbahn) zu Schloss Moritzburg, vielen wahrscheinlich bekannt aus dem tschechischen Märchenfilm “Drei Haselnüsse für Aschenbrödel”. Dort war totales Wohlfühl-Programm angesagt: Lecker Essen im historischen Marcolinihaus direkt am Schloss, durch die Moritzburg Gärten schlendern und Chillen im Park bei zum Glück hervorragendem Wetter.

Klingt nach einem schönen Urlaubstag, oder? Falsch, das ganze war nämlich offiziell ein regulärer Arbeitstag. Denn wer so hart arbeitet, wie unsere Mitarbeiter, hat sich auch mal eine Auszeit verdient, ganz im Sinne der Work-Life-Balance, die uns für Geschäftsführung und Mitarbeiter sehr wichtig ist. Die einhellige Meinung über den Tag war eben so großartig, wie die Überraschung: “Scheee war’s” … “Echt super, wann machen wir das wieder?” … “Ein sehr sehr schöner Tag”.